Review: Wall Street Geld schläft nicht

 

Handlung: Der Film spielt 23 Jahre nach dem Original in New York City. Nachdem Gordon Gekko seine Haft abgessen hat versucht er das zerrüttete Verhältnis zu seiner Tochter Winnie wieder zu verbessern, die ihm die Schuld am Tod ihres Bruders gibt.

Er verbündet sich dazu mit Jake, ihrem Verlobten. Als Winnie zustimmt, die 100 Millionen Dollar, die ihr Vater ihr vermacht, als sie 14 war, zu investieren, verschwindet Gekko mit dem Geld.

Fazit: Ein etwas langweiliger Film, der bei Weitem nicht an das Original herankommt. Einzig Michael Douglas kann wieder einmal überzeugen und rettet somit diesen Film.

Besetzung: Shia La Beouf als Jacob Moore, Michael Douglas als Gordon Gekko, Josh Brolin als Bretton James, Carey Mulligan als Winnie Gekko, Susan Sarandon als Sylvia Moore, Frank Langella als Louis Zabel und in einer Gastrolle Charlie Sheen als Bud Fox.

Regie: Oliver Stone

Blu-Ray Release: 18. Februar 2011

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Scroll To Top